Spaghetti mit Tomatensauce

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • Edelsüß-Paprika
  • 1 Dose (850 ml) Tomaten
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Zucker
  • 400 g Spaghetti
  • 50 g geriebener Parmesankäse

Zubereitung

Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten, Lorbeer und Oregano zufügen, kurz mit andünsten. Tomatenmark unterrühren, kurz anschwitzen.
Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Mit Tomaten und Brühe ablöschen. Tomaten im Topf etwas zerdrücken, aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend nochmals mit Salz, Pfeffer, Paprika und Zucker abschmecken.
Inzwischen Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. In ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Nudeln und Soße auf Tellern mit Parmesan bestreut
anrichten.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten.
Pro Portion ca. 530 kcal.

Möhrenkuchen – ein Osterrezept

Zutaten:
500 Gramm Möhren
1 Prise Salz
150 Gramm Gemahlene Mandeln
150 Gramm Mehl
4 TL Backpulver
3 Eier
150 Gramm Zucker
1 EL Apfelessig
250 Gramm Butter

80 Gramm Puderzucker
150 Gramm Frischkäse
12 Marzipankarotten

Die Karotten (vom Wochenmarkt) fein raspeln und mit dem Salz und den Mandeln mischen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, eine Springform (20 cm) einfetten. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und zur Seite stellen.
Eier trennen und das Eiweiß schaumig schlagen. Die Butter schmelzen und mit Eigelb, Apfelessig und Zucker verrühren. Zur Mandel-Möhren-Masse mischen.
Das Mehl hinzugeben und vermengen. Als letztes den Eischnee vorsichtig unterheben.
Den Kuchen ca. 40 Min. backen und anschließend abkühlen lassen.
Das Frosting besteht aus Frischkäse und Puderzucker und wird zusammengemengt auf dem Kuchen verteilt. Mit Marzipankarotten kann der Kuchen serviert werden.

Frohe Ostern!